Kürbissuppe

Eines meiner lieblings-Rezepte im Herbst ist die Kürbissuppe! Ich glaube, wenn man in seinem Umfeld fragt, was an kulinarischen Gerichten für sie zum Herbst dazu gehört, wird fast jeder diese Suppe nennen. Da sie für mich eben zum Herbst dazu gehört, möchte ich diese hier einmal mit dir teilen:

Gewürfeltes Gemüse

Zutaten:
1 Hokaido (Kürbis)
2-3 große Kartoffeln
2 mittelgroße Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1 Zuccini (schmeckt man nicht raus, ist
aber gesund)
Gewürze (Pfeffer/Salz, etc.) nach Geschmack

(Woher ich die Zutaten habe, kannst du im
letzten Beitrag lesen, wenn du es noch
nicht getan hast 😉 )

Schritt 1: Als erstes sollten alle nötigen Zutaten geschält (die Schale vom Kürbis kann dran bleiben) werden. Danach kann alles klein gewürfelt werden. Je kleiner du die Würfel schneidest, desto schneller sind die Zutaten fertig.

Schritt 2: Im zweiten Schritt werden Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Fett (Ich habe hier Rabsöl genommen) angedünstet.

Schritt 3: Wenn die Zwiebeln und Knoblauch fertig angebraten sind, wird das ganze mit Wasser abgelöscht und alle anderen Zutaten und Gemüsebrühe dazu gegeben. Das Gemüse sollte komplett mit Wasser bedeckt sein. Danach das ganze köcheln lassen, bis das Gemüse weich/fertig ist.

Schritt 4: Nachdem das Gemüse fertig ist, kann das ganze püriert werden. Ich benutze dazu einen Pürierstab. Danach noch mit Gewürzen und Sahne abschmecken und fertig!

Danach natürlich lecker anrichten (das Auge isst ja bekanntlich mit) und es sich schmecken lassen! Wenn du was anders machst, schreibt es gerne in die Kommentare und ansonsten wünsche ich dir viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: