Reis-Bowl

Ein einfaches Rezept, dass auch noch super lecker ist! Das beste an diesem Rezept ist, dass man es beliebig abwandeln und anpassen kann. Der eine mag Fisch lieber, der andere nimmt anstelle dessen Hähnchen. Manchmal braucht man einfach nur eine Grundidee!

Rezept :

Rezept ist für zwei große Teller
  • 250g Reis
  • 500ml Brühe
  • 400g Fisch oder Fleisch (hier gab es Lachs)
  • 15 Fischstäbchen
  • 500g Brokolie
  • 300g Bohnen
  • verschiedene Soucen, jenachdem was man mag. Man kann aber auch Zutaten weglassen oder andere hinzufügen, erlaubt ist alles, was schmeckt!

Schritt 1: Als erstes wird der Reis gekocht. Hierzu einfach den Reis mit der Brühe in einen Topf geben und leicht köcheln lassen.

Schritt 2: Während der Reis köchelt alle Backofen Zutaten (Lachs, Fischstäbchen, Brokolie, etc.) auf ein Backblech tun und beliebig würzen und marinieren. Ich benutze hier gerne Salz, Pfeffer und Sojasouoce. Diese Sachen kommen dann bei 200°C so lange in den Ofen, wie der Reis kocht.

Schritt 3: Eine Souce herstellen. Entweder ihr nehmt hier z.B Sojasouce, wenn dies euch reicht. Ich habe hier aber eine ganz einfache Grundsouce gemacht. Dazu einmal Butter in einem Topf schmelzen. Wenn die Butter flüssig ist, 2 EL Mehl dazu geben, das kurz umrühren und dann mit 250ml Milch und 100ml Wasser ablöschen. Wenn ihr das ganze etwas flüssiger haben wollt, einfach noch mehr Wasser dazu tun. Abgeschmeckt wird das Ganze dann mit Gemüsebrühe (Pulver), Muskatnuss und Pfeffer.

Nebenbei auch die Bohnen kochen, die brauchen nicht solange wie der Rest.

Schritt 4: Wenn alles fertig ist, geht es an die Zutaten Anrichten. Dafür den Reis in eine Bowl oder tiefen Teller tun. Danach die anderen Zutaten darauf geben und am Schluss so viel Souce hinzu tun, wie man mag und dann heißt es: Guten Appetit

2 Kommentare zu „Reis-Bowl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: