Wenn es mal nicht so will…

Kennt ihr diese Tage, an denen einfach nichts so wirklich gelingen will? Ich denke jeder hat das mal. Bei mir unteranderem, war gestern so ein Tag. Ich hab mich beim backen mindestens dreimal verbrannt, einmal davon recht heftig und mein Tortenboden war nicht ganz durch. Ich hab echt geflucht und war nicht begeistert!

Vor ein paar Tagen habe ich dann versucht Macarons zu machen, was der eigentliche Grund für diesen Beitrag ist. Der erste Versuch ist gleich im Mülleimer gelandet, wieder kann man sich vorstellen, ich war nicht begeistert. Einen Tag später, habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Wieder war ich voller Hoffnung und wieder ist es nicht so geworden, wie ich es mir gewünscht hätte. Das Gute, sie waren sau lecker und so haben wir sie trotzdem gegessen.

Ich möchte hier nicht um euer Mitgefühl bitten, sondern euch ermutigen! Versucht neue Rezepte, macht Fehler, denn nur so könnt ihr lernen. Für mich sind Fehler keine kleine Sache. Ich bin schnell enttäuscht von mir und stelle in Frage, dass ich backen oder kochen kann. Aber was soll das! Wenn ich erstmal so drauf bin schmeiße ich irgendwas um, fluche, verbrenne mich womöglich wieder dreimal und sitze dann entweder lachend oder heulend in der Ecke (jenachdem wie verzweifelt ich bin). Was will ich euch also weitergeben? Schmeißt keine Sachen um und verbrennt euch nicht? Also aus Erfahrung kann ich zwar sagen, macht es besser nicht, aber darauf will ich gar nicht hinaus.

Gestern war ich erst an dem Punkt mit dem heulend in der Ecke sitzen, bis ich mich gefragt habe, was so schlimm ist? Der Boden ist nicht ganz durch und, dann wird er halt nochmal in den Backofen geschoben! Die Torte ich nicht hoch genug, ja ich kann jetzt die ganze Zeit denken, wie blöd das ist oder noch einen Tortenboden backen, ihn gleich länger drin lassen, dass er auch ganz durch ist und dann nochmal schichten. Das habe ich dann auch gemacht. Jetzt ist mein Boden nicht nur durch oder meine Torte hoch genug, nein ich fühle mich auch richtig gut! Ich hab nicht aufgegeben! Ich möchte euch also ermutigen, sucht nach Lösungen, gebt nicht auf und fühlt euch nicht schlecht, wenn eben mal was nicht klappt, wie gewollt!

Ich hoffe, ihr habt einen schönen Tag und übersteht diese Zeit gut. Wenn ihr jetzt anfangt zu Backen, vergesst meine Worte nicht! Macht immer weiter und lernt, dann wird es immer besser und ihr könnt stolz sagen, ich habe nicht aufgegeben!

Fühlt euch gedrückt, ihr schafft das!!! (Und verliert bloß nicht euren Spaß oder Freude)

4 Kommentare zu „Wenn es mal nicht so will…

  1. Was für ein erfrischender Post! Hat mir beim Lesen direkt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. 🙂 Und recht hast du: Hauptsache es macht Spaß und schmeckt im Idealfall auch. 😀 Perfektion wird doch völlig überbewertet. 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: