Ratatouille

Ich würde jetzt gerne einen lustigen Einleitungssatz bezogen auf den Film schreiben, aber leider habe ich ihn nicht gesehen, also muss es auch so gehen! Ratatouille hab ich vor ein paar Wochen wieder für mich entdeckt, wir hatten es ewig nicht und als ich es dann mal wieder gemacht habe, ist mir wieder aufgefallen, wie lecker es eigentlich ist. Noch dazu ist es wirklich einfach! Falls ihr also ein Gemüse lastiges Rezept sucht, bleibt jetzt unbedingt dran!

Rezept

  • 500g Champignons
  • 1-2 Zuccini
  • 1 Paprika
  • 300g Tomaten
  • 2 mittel große Zwiebeln
  • evtl. Reste z.B Brokkoli, …
  • Tomatenmark
  • Lauchzwiebeln, Pfeffer, Knoblauchpulver, Salz, Zucker

Dazu gibt es bei uns immer Reis, passt für mich am besten. Mein Freund bekommt dazu manchmal noch Frikadellen, damit es nicht nur Gemüse ist.

Schritt 1: Wenn ihr auch Reis dazu haben wollt, solltet ihr den Reis jetzt fertig machen. Ich nehme für zwei Personen immer einen Becher voll Reis und die doppelte Menge Wasser. Das ganze würze ich mit ein bisschen Gemüsebrühe.

Schritt 2: Jetzt kommt die Schnibbel-Arbeit, den Teil mag ich nicht so, muss aber gemacht werden! Hier schneide ich jetzt erstmal alles außer die Tomaten und die Frühlingszwiebeln.

Schritt 3: Jetzt wird das Gemüse angebraten, nebenbei können dann auch die Tomaten und Frühlingszwiebeln geschnitten werden. Wenn das Gemüse ca. 5-10 Minuten angebraten wurde kommt der Rest mit dem Tomatenmark dazu. Ich nehme immer ca. 2 EL. Danach wird das ganze mit so viel Wasser aufgefüllt, wie man mag. Anschließend wird gewürzt. Vertraut dort keinen Mengenangaben, sondern eurem Geschmack, dann einfach alles köcheln lassen, bis der Reis ferig ist.

Schritt 4: Wenn kein Wasser mehr im Reistopf ist, kann alles zusammen angerichtet werden. Wenn ihr den Reis etwas weicher mögt, könntet ihr nochmal etwas Wasser dazu tun oder ihr schmeißt es zu dem Gemüse, dann nimmt der Reis den Geschmack von der Soße auf. Dann genießt es!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: