Gulasch mit Spätzle, das unschlagbare Traditionsgericht

Das gute alte Gulasch, wer kennt es nicht? Ich glaube jeder kennt es aus seiner Kindheit und Besuchen bei der Oma! Bei uns gab es das zwar nicht super oft, aber immer mal wieder, so blieb es was Besonderes. Seit ich ausgezogen bin, ist das Rezept aber leider bei mir in Vergessenheit geraten, bis es mir bei Pinterest (unbezahlte Werbung) wieder vorgeschlagen wurde. Jetzt hab ich es das erste Mal alleine gemacht und was soll ich sagen, ich bin so ein Fan! Auch meinem Freund hat es soooo…o gut geschmeckt, sodass ich es definitiv öfter machen werde! Na, Lust bekommen? Dann bleib dran!

Zutaten (für drei hungrige Personen)

  • 400g Rindergulasch
  • 2-3 mittel große Zwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 250g Champignons
  • 1-2L Wasser
  • 400g Spätzle
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Erythrit/Zucker

Schritt 1: Zuerste das Fleisch klein schneiden und in einem großen Topf von allen Seiten gut anbraten. Danach das Wasser dazu geben und 1-2 Stunden köcheln lassen (So bekommt das Fleisch die gewünschte Konsistenz.).

Schritt 2: Wenn die Zeit um ist, das Gemüse schneiden und in einer seperaten Pfanne anbraten, anschließend in den Topf tun. Auch die Tomaten können jetzt dazu gegeben werden.

Schritt 3: Während jetzt das Gemüse nochmal 25 Minuten kocht, werden die Spätzle fertig gemacht. Hierzu die Nudeln mit etwas Salz und Wasser in einen Topf geben und nach Packungsanleitung zubereiten.

Schritt 4: Kurz bevor die Spätzle fertig sind, wird das Gulasch abgeschmeckt (Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, etwas Erythrit). Danach die Späzle abtropfen und zusammen mit dem Gulasch servieren!

Tipp:

Wie du siehst, ist die Zubereitung eigentlich ganz einfach, nur das kochen braucht halt seine Zeit. Jenachdem, was für eine Fleischsorte man benutzt, kann das kochen auch nochmal länger oder doch etwas kürzer dauern. Einfach mit einer Gabel schauen, wie weit das Fleisch schon ist!


  • 1433 kcal
  • 169,9g Kohlenhydrate
  • 64,5g Zucker
  • 28,7g Fett
  • 122,9g Eiweiß
  • 39,9g Ballaststoffe

Angaben ohne Gewehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: