Poffertjes, wie mini Pancakes nur viel besser!

Poffertjes kenne ich eigentlich nur vom Weihnachtsmarkt oder manchen Veranstaltungen, aber leider sind Verkaufsstände dafür in den letzten Jahren immer weniger geworden. Das kann ich gar nicht verstehen! Manche sagen, dass es doch eigentlich nur Pfannkuchen sind, aber es ist so viel mehr… Zu meiner ersten eigenen Wohnung habe ich von meiner Oma einen Poffertjes-Maker bekommen, habe ihn dort aber aus Platzgründen weg geräumt. Hier habe ich ihn nun neulich in einem Schrank wieder gefunden und so musste er mal wieder in Betrieb genommen werden. Ja was soll ich sagen: ES WAR SO LECKER!!!!! Also anstatt eines Poffertjes-Maker könnt ihr sie auch in der Pfanne machen, wie auch immer probiert es unbedingt mal aus, es ist so lecker und gerade mit verschiedenen Toppings unschlagbar!

Zutaten

  • 40g Butter oder Pflanzenfett
  • 60g Erythrit
  • 30g Vanillezucker
  • 130g Mehl
  • 120ml Pflanzenmilch
  • 4TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Schritt 1: Zuerst schmelze ich die Butter in der Mikrowelle. Danach gebe ich die Pflanzenmilch dazu (aus dem Kühlschrank), damit die Butter wieder kühler wird. Dazu gebe ich dann das Ei, das Erythrit und den Zucker und schlage das Ganze mit dem Schneebesen, bis der Zucker nahezu aufgelöst ist.

Schritt 2: Wenn der Zucker aufgelöst ist, gebe ich das Mehl, Salz und Backpulver dazu. Für weniger Klumpen kann man das Ganze durch ein Sieb geben! Danach rühre ich das Ganze zu einer glatten Masse (ohne Klumpen).

Schritt 3.1 (Poffertjes-Maker): Jetzt das Gerät einschalten und warten bis es heiß geworden ist. Dann das Ganze mit Fett bestreichen und immer ca. 1 EL in die Formen geben. Jetzt ca. 30 Sekunden warten und mit einem Holzspieß umdrehen (wieder ca. 30 Sekunden warten). Hier einfach schauen ob es schon gut geht, wenn nicht dann etwas länger warten. Wenn sie schon zu dunkel sind, einfach früher umdrehen. Bei den Ersten kann es nochmal schief gehen, aber man hat den Dreh recht schnell raus!

Schritt 3.2 (Pfanne): Wenn ihr keinen Poffertjes-Maker habt, könnt ihr das Ganze auch sehr leicht in der Pfanne machen. Es bekommt dann zwar mehr die Form eines Pancakes, aber das ändert nichts am großartigem Geschmack! Also zuerst gebt ihr etwas Fett in die Pfanne und stellt die etwa auf mittlere bis 2/3 Stufe, einfach schauen wie es bei euch funktioniert. Dann gebt ihr immer ca. 1 EL Teig in die Pfanne und lasst zwischen den einzelnen Poffertjes ein bisschen Platz. Nach ca. 30 Sekunden kann man das Ganze dann wenden und wieder ca. 30 Sekunden ausbacken.

Schritt 4: Wenn alle fertig gebacken sind, kommen die Toppings, der beste Teil an dem Ganzen! Meine liebsten Toppings schreibe ich euch gleich in eine Liste, aber seid dort ganz frei und probiert verschiedenes aus!

  • Banane und Nuss-Nugat-Creme
  • Erdbeeren mit Schoki oder auch ohne 😉
  • Butter und Puderzucker
  • Apfelmus
  • Kinderriegel
  • Nussmus
  • Zimt und Zucker

Viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: