Dem Weg des Windes folgen

Wow, ich versuche jetzt schon zum x-Mal einen guten Start für diesen Beitrag zu finden, während mein Kopfhörerkabel kaputt ist und immer nur auf einer Seite Musik spielt, wenn ich es nur 1mm bewege. Muss ich noch anmerken, dass es heute einfach nicht mein Tag ist? Warum ich trotzdem schreibe? Ich würde gerne sagen, weil„Dem Weg des Windes folgen“ weiterlesen

Polnische Piroggen, ein Kulinarischer Exkurs, der sich lohnt!

Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich hatte von Piroggen noch nie was gehört! Ich bin auch nicht so der Mensch, der viele kulinarische Exkurse macht. Gut bei italienischen Rezepten ist das was anderes, da probiere ich eigentlich alles aus, was ich finden kann! Auf jeden Fall hatte ich die Piroggen schon„Polnische Piroggen, ein Kulinarischer Exkurs, der sich lohnt!“ weiterlesen

Bruschetta super schnell und genau super lecker!

Ich wusste schon sehr lange, was Bruschetta ist, hab es aber nie probiert, da ich dachte es wäre eh nur wie Tomatensalat. Aber gerade mit frischem Baguette und guter Balsamico Cremé ist es einfach nur super lecker! Ich habe es auch gerne mal zum Frühstück dazu gegessen oder als ein kleines Essen, wenn es man„Bruschetta super schnell und genau super lecker!“ weiterlesen

Zeit der Veränderung! Es wird sich vieles Ändern…

Ich weiß noch nicht wie und was ich in diesem Artikel schreiben werde… Lange wollte ich gar nichts dazu schreiben, wusste nicht wie und ob es richtig ist. Jetzt aber fühlt es sich richtig an. Ich hoffe, dass die Worte einfach so kommen, denn ich habe mir nichts überlegt. Nicht, was ich genau schreiben will„Zeit der Veränderung! Es wird sich vieles Ändern…“ weiterlesen

Schnelle Sonntagsbrötchen, wie vom Bäcker!

Zum Rezept meiner normalen weißen Frühstücksbrötchen habe ich auf Instagram eine Umfrage gemacht, ob ihr lieber Weizen- oder Vollkornbrötchen mögt. Dort ist zu meinem Erstaunen raus gekommen, dass viele eher die Vollkornbrötchen essen. Naja und so war mir klar, dass ich dringend auch für diese Brötchen ein Rezept schreiben muss. Also hier kommt es und„Schnelle Sonntagsbrötchen, wie vom Bäcker!“ weiterlesen

Rote Grütze oder auch: Der rote Traum!

Meine Oma ist eine super Köchin und immer, wenn ich zu Besuch komme, macht sie Grießbrei, Kuchen oder auch mal rote Grütze. Ich liebe diese „alten Rezepte“ von ihr! Da das ein schnelles und leckeres Mittagessen ist, habe ich es vor nicht all zu langer Zeit, selber ausprobiert. Mein TK-Obst musste verbraucht werden und so„Rote Grütze oder auch: Der rote Traum!“ weiterlesen

Leinsamenbrot, gesund und super lecker!

Wer kennt das berühmte Weltmeister Brot, das man fast überall bekommt? Ich kenne es sehr gut, da es eigentlich mein lieblings Brot ist. Also wenn ich mal im normalen Supermarkt Brot hole, dann dieses. Ja und wie es immer so ist, wollte ich auch mal selber ausprobieren, wie genau man das zubereiten kann. Also es„Leinsamenbrot, gesund und super lecker!“ weiterlesen

Wok-Gemüse mit Glasnudeln, schnelles und leckeres Essen!

Da ich von meiner Oma einen Wok bekommen habe und mein Freund asiatisches Essen liebt, habe ich gedacht, ich probiere mal ein klassisch asiatisches Rezept aus. Nachdem ich im Internet gesucht habe und alles was ich gefunden habe mit Fleisch hat, habe ich mir selber ein veganes Gericht überlegt. Vorab sei auch schon einmal gesagt:„Wok-Gemüse mit Glasnudeln, schnelles und leckeres Essen!“ weiterlesen

Erdbeereis, erfrischend und super fruchtig!

Erdbeere, Schoki, Vanille, dass sind die beliebtesten Eissorten, die zusammen gekauft werden. Ich liebe Eis, dass blöde ist, dass es nur sehr wenig veganes bzw. laktosefreies Eis gibt (ich rede jetzt nicht von Wassereis 😉 ). Deswegen habe ich mich nach meiner Erdbeer-Pflück-Aktion Erdbeeren eingefroren, um daraus eben gutes veganes Erdbeereis zu machen. Also falls„Erdbeereis, erfrischend und super fruchtig!“ weiterlesen

Dinkelmischbrot, einfach und genial!

Das Dinkel besser ist als Weizen höre ich in letzter Zeit wieder häufiger. Deswegen habe ich mich in die Küche begeben und ein Rezept ausgetüftelt für ein Dinkelmischbrot. Für ein Mischbrot muss das Hauptmehl (hier Dinkel) zu über 50% vorhanden sein. Typisch sind die Weizen- und Roggenmischbrote, aber dass interessiert mich wie immer eher wenig,„Dinkelmischbrot, einfach und genial!“ weiterlesen